Dieser Seite können Sie nun die Informationen der Online-Dienstbesprechung VEMB für Primarstufe (1.12.2020, 2.12.2020) entnehmen.

Leider gab es am ersten Termin (1.12.) technische Schwierigkeiten. Unser Online-Meeting konnte leider nicht statt finden. Ich bedauere das sehr und bitte um Verständnis. Ich habe mich für diese Online-Konferenz technisch zwar intensiv eingearbeitet und mich für jitsi als Plattform entschieden - leider funktionierte der verwendete jitsi-Server nicht.

 

Wie wir sicher alle, so lerne auch ich im Bereich digitales Lernen "dank" Corona zur Zeit sehr viel dazu. angel

 

Jedenfalls konnte der zweite Termin (2.12.) so wie geplant statt finden, auch wenn ein einzelner Teilnehmer leider - hoffentlich nur zu Beginn - nichts hören konnte. Bei allen bedanke ich mich sehr herzlich für die Teilnahme.

 

 

TOP 2: Aktuelle Situation der VEMB im Kreis Kleve unter Corona-Bedingungen

Radfahrtraining

 

Muss Radfahrtraining ausfallen? Nicht unbedingt. Falls leider doch, kann man den Eltern immerhin diese Broschüre der Verkehrswacht empfehlen .

 

Ich berichtete über Möglichkeiten, wie Schulen das Radfahrtraining trotz Lockdown und Klassenteilung erfolgreich durchführen konnten. Möglicherweise sind Schulen im März/April/Mai 2021 ja ähnlich betroffen.

Damit ist keine Erwartungshaltung verbunden. Vielleicht kann dieser Erfahrungsbericht aber dem einen oder anderen helfen.

 

 

Situation:  Lockdown, Unterricht an einem Präsenztag/Woche in halber Klassengröße. So konnte das Training trotzdem durchgeführt werden:

 

Als KlassenlehrerIn, der/die das Radfahrtraining trotzdem durchführen möchte, benötigt man die Unterstützung des zuständigen Polizisten und der Schulleitung.

Man muss den Polizisten ansprechen, dieser muss ggf. die Radfahrstrecke modifizieren/anpassen. Vielleicht geht das auch gar nicht.

Das Angebot ist für die Kinder freiwillig.

Die Schulleitung bestimmt Durchführung als AG (Schule verantwortlich da Schulveranstaltung, trotzdem freiwilliges Angebot) im Nachmittagsbereich.

Hygienevorschriften werden eingehalten, Gruppenteilung bleibt bestehen, jeder hat Maske mit bei Bedarf.

Das Training und die Prüfung findet ohne Eltern statt (praktisch da an der Schule sowieso eher weniger Elternhilfe).

Zwei LehrerInnen und der Polizist reichen.

 

Bei einer zweizügigen Grundschule: Von 48 Kindern machten 2/3 mit.

D.h.: Gut angenommen von den Eltern. Pro Klasse 2 Gruppen.

 

In 2 Wochen hatte jede Teilgruppe 4 Termine – jeweils 1 Stunde. Der Polizist passt die Strecke und das zu Übende an, also 3 mal Üben + 1 Prüfungsstunde.

 

In der Prüfungsstunde fährt Polizist oder LehrerIn einzeln hinter Kindern her, so dass diese den Verkehrswacht-Bogen wie gewohnt zurück erhielten.

 

Unser gemeinsames Fazit (Lehrer, Polizist): Hohe Motivation und Leistungsbereitschaft der Kinder. Kleine Gruppen trotz weniger Zeit effektiver als sonst.

Alle haben trotz hohem Anforderungsniveau bestanden. Warum war das so? These: fahrradunaffine Kinder nehmen evtl. nicht teil? Die erhalten aber auch den Verkehrswacht-Bogen (Theorie) zurück mit entsprechendem Vermerk (An Praxis nicht teilgenommen). Besondere Corona-Situation?

 

b) morgendliche Hol- und Bringverkehre

  • Mehr als sonst

  • Entgegenwirken mit Bedacht

  • Bei Maßnahmen, die man einführen möchte (Verkehrszähmer, Hol-/Bringzone), muss der Einfluss von Corona auf die aktuelle Situation einbezogen werden. Im Zweifel also ggf. lieber noch warten

  • Was man trotzdem tun kann/muss, wenn morgendliche Verkehre vor der Schule als problematisch empfunden werden:

Walking Bus, Elternbriefe, Elterngespräche, Bezirksdienst um regelmäßigere Präsenz bitten, evtl. Denkzettelaktion mit den Kindern, etc.

 

TOP 3: Fragen der TeilnehmerInnen, allgemeiner Austausch

 

 

TOP 4: Verschiedenes

 

Ausblick auf die kommenden Aufgaben/Arbeitsbereiche:

 

1. Idee, Grundschulen, die bestimmte Kriterien erfüllen, können eine Auszeichnung im Bereich VEMB erhalten, angelehnt an andere Auszeichnungen (Mint-freundliche Schule)

  • Schulen können anhand strenger Kriterienkataloge in verschiedenen relevanten Bereichen Punkte erzielen

  • die Idee wurde vor Corona auf Bezirksregierungsebene schon weit verfolgt und wird vermutlich bald umgesetzt

  • dann besprechen wir das Procedere auf der nächsten Dienstbesprechung

 

2. BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung)

  • VEMB bedeutet Verkehrserziehung und Mobilitätsbildung, wobei diese Begriffe oft synonym verwendet werden.

  • Ursprünglich nur VE, später um MB erweitert, reicht heute nicht mehr allein die Verkehrssicherheit als Begründung für einen Verkehrsunterricht

  • Die Probleme und Einschränkungen von Kindern durch den Straßenverkehr sind vielschichtiger geworden. Gesundheit und Umwelt spielen eine Rolle, die es auch zu beachten gilt.

  • Zusätzlich könnte (sollte) der Klimawandel unsere bisherigen Gewohnheiten in Frage stellen

  • VE Begründung: Unfallprävention/Sicherheit, Bewegung

  • MB Begründung: flexible, gesunde, umweltfreundliche Mobilität.

  • Zusätzlich (neu): Aspekte von BNE

  • Beides hat seine Berechtigung und ist wichtig. MB ist mehr als VE.

  • Deswegen: Nicht nur VE oder MB, sondern beide Konzepte zusammen (NRW Erlass seit 2009).

  • NEU: Ansätze der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

  • Nun fließt der Begriff BNE in die VEMB ein. BNE = Bildung für nachhaltige Entwicklung.

  • Ministerium Leitlinie BNE NRW 2019

Link zur Leitlinie

Wie Teile dieser Leitlinie Einfluss auf die VEMB nehmen bzw. einfließen, wird Gegenstand unserer nächsten Dienstbesprechung sein.

 

Handreichung Radfahrtraining

  • wie auf der letzten Dienstbesprechung besprochen, findet sich auf unserer HP hier

 

Übungen mit dem Fahrrad

Monatsthema 04/2016: Velofahren - https://www.mobilesport.ch/assets/lbwp-cdn/mobilesport/files/2016/03/Velofahren_d.pdf

 

Internetseite Portal

Die Internetseite ist auf die aktuelle Domain migriert und der Auftritt wurde komplett überarbeitet.

 

 

Bei Fragen, Feedback, Anregungen, Profi-Tipps für eine jederzeit fehlerfreie jitsi-meet-Konferenz mail bitte hier klicken.

 

Ich hoffe auf ein baldiges Präsenz-Wiedersehen unter anderen Vorzeichen.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Adventszeit, frohe Weihnachten, einen guten Rutsch und vor allem Gesundheit für Sie und Ihre Lieben.

 

Rasmus Bones